Archiv des Autors: peter

Impressionen letzten INTEGRIER_BAR: Das subversive Spiel der Wiener Operette – Die Geburt des Pop aus der multikulturellen Gesellschaft

K. u. K. Exotica

INTEGRIER-BAR 4 am 17.3.2012: Das subversive Spiel der Wiener Operette – Die Geburt des Pop aus der multikulturellen Gesellschaft

Kann die Wiener Operette als bisher ungehörte Vorläuferin der Pop-Musik des 20. Jahrhunderts betrachtet werden? Finden wir nicht schon hier Diskurse entlang von High Art & Low Art, von künstlichen wie utopischen Mischwelten zwischen Exotica, Erotica, Narcotica, getragen von einem urbanem, kosmopolitischen Fashion-Pack? Und wie kam das „feminised image of Felix Austria“ als Saturday Night Operetten-Fieber nach Hollywood?

Theorie-Performance: Didi Neidhart (Salzburg; Favorit-Bar)
Musik: Michael Suttner (Tenor)

sowie Schüler des IMAL

20 Uhr, Galerie Kullukcu, Schillerstr 23, 3.Stock, 80336 München, http://www.kullukcu.de

INTEGRIER-BAR 3 am 17.12.2011: Arabischer Frühling – Europäischer Herbst? (Wann) Kommt die Revolution auch zu uns?

Euro Krise und Gadaffi-Dämmerung, Fukushima . Die Welt in der wir aufwuchsen wankt.

Fast ein Jahr nach Ben Alis Abgang fragen wir: was hat die (eine?) Revolution (uns) gebracht.
Klärungsbedarf! Kann postkoloniale Theorie helfen das Phänomen besser zu verstehen? Wir treten den Labortest an und untersuchen ob unser koloniales Weltbild damit (endlich) überwunden ist? Ist die arabische Welt damit zur Avantgarde geworden?
Bedeutet dies für Europa einen Abstieg oder einen Neuanfang?

Podium:

Stefan Winkler (Vorstand Goethe e.V. Zentrale): ehemaliger Programme Manager des Goetheinstituts Alexandria
Sammy Khamis: Blogger und Journalist (BR/Radio FM4.orf.at) mit aktuellem Bericht aus Kairo
Pravu Mazumdar: Philosoph und Autor (Das Niemandsland der Kulturen)

Filmbeitrag: Sara Duana Meyer, Kulturmanagerin und Literaturwissenschaftlerin(http://kunstwerk-stadt.de/2011/09/sara-duana-meyer/)

Moderation: Kuros Yalpani (politube.org)
Organisation: Peter A. Pfaff/Sandra Chatterjee
Video: Bülent Kullukcu

 

20 Uhr, Galerie Kullukcu, Schillerstr 23, 3.Stock, 80336 München, http://www.kullukcu.de

INTEGRIER-BAR 2 am 12.11.2011: Parcours Migrando: Fit für die Metropole der Diaspora und Migration

Fühlt Ihr Euch manchmal schlaff und matt wenn Ihr von der Leitkultur gelangweilt seid?

Tut etwas dagegen, macht Euch fit in der Integrier-BAR! Am 12.11.2011 findet ein freies Training in der Form eines „Open Space“statt.  Ein Trainingsteam führt Euch durch einen Fitness-Parcours: ein „Open Space“ zum Mitreden und sich Einmischen, mitten im südlichen Bahnhofsviertel, mitten in der neuen deutschen Gesellschaft.

Werdet fit für die kulturelle Vielfalt in der Metropole des globalen Nordens, auch die provinzielle!

Euer Trainingsteam / Eure Bar-Belegschaft

 

Integrier-Bar 2 mit:

Sandra Chatterjee, Simone Egger, Karnik Gregorian, Anil K. Jain, Pravu Mazumdar, Peter Arun Pfaff, Julian Warner, Kuros Yalpani, Anne-Isabelle Zils, Mohammed Sahid, Michael Olajiwola, Naeim Kazemi, Yippie Nonso, Benjamin Holtschke, Maryan Said, Hossein Ebrahimzade.

 

Die Integrier-BAR ist eine neue Veranstaltungsreihe, ein Gesprächs-, und Diskussionsangebot zu kritischen, post-migrantischen Themen, sowie (darin gut integriert) ein geselliges Ereignis. Künstler, Aktivisten und (post-koloniale) Theoretiker überwinden die Un-Kultur der so genannten Integrationsdebatte.

Eröffnung

Nach ungefähr 6 Monaten Diskussionen und Gruppenfindung haben wir den Schritt in die Öffentlichkeit getan und viele Interessierte getroffen.

Pravu Mazumdar: Im Niemandsland der Kulturen

Pravu Mazumdar: Im Niemandsland der Kulturen

Auf Facebook hat die Gruppe 100 Mitglieder und zur Veranstaltung kamen noch viel mehr. Uns gingen die Sitzgelegenheiten aus und viele mussten die 1 1/2 Stunden am Boden sitzen. Was sie auch geduldig taten. Und das bei einem so theoretischen Thema.
Wir waren und sind es immer noch begeistert. Weiter so.

Eure Bar-Belegschaft

Im Dialog

Im Dialog: Pravu Mazumdar und Peter Arun Pfaff

Titel Pravu Niemandsland

Eröffnung der I-BAR am 1. Oktober

Die Eröffnung der Integrier-BAR findet am 1. Oktober 2011  mit dem Philosophen Pravu Mazumdar statt. Er ist der Autor des Buches Das Niemandsland der Kulturen.

Titel Pravu Niemandsland
Matthes&Seitz 2011

 

„Aus dem Niemandsland der Kulturen, dort, wo keine Identifikationsmaschinerien am Werk sind, berichtet Pravu Mazumdar über den Krieg der Kulturen und legt seine wahren Wurzeln bloß. Er sieht sie in kollidierenden Paradiesvorstellungen, für die paradigmatisch Migration und Tourismus als die beiden großen entgegen gesetzten Bewegungen in Richtung jeweils anders imaginierter Glücksräume stehen.“

 

 

Pravu Mazumdar, 1952 in Indien geboren, ist freier Autor, Übersetzer und Dozent in München. Er studierte Physik und Philosophie. Seine Arbeitsgebiete sind ›Theorien der Moderne‹, ›Ereignisphilosophien‹ und ›Kunstinterpretationen‹.

Flyer I-bar 1 am 1.10.11

Die Integrier-BAR ist eine Veranstaltungsreihe, ein Gesprächs-, und Diskussionsangebot zu kritischen, post-migrantischen Themen, sowie (darin gut Integriert) ein geselliges Ereignis, das in der Galerie Kullukcu Asyl gefunden hat. Künstler, Aktivisten und post-koloniale Theoretiker überwinden die Un-Kultur der so genannten Integrationsdebatte.

Gleichgewichtig zum „Wort-anteil“ des Abends finden performative Interventionen verschiedenster Art statt. Im monatlichen Intervall wird hier versucht, nicht nur die zum Teil post-kolonialen Bedingungen trans-kultureller Dialoge zu beleuchten sondern auch konkret das Verhältnis von „Neu-deutschen“ und der bisherigen Bevölkerung neu zu beleuchten.

Die Integrier-Bar auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/integrier.BAR/